OVH NEWS | Aktuelles, Innovationen und IT Trends








11. Februar 2016
Teilen

Geschrieben von OVH Team


OVH sagt Spam den Kampf an


Zusammenarbeit mit „Signal Spam“ und „M3AAWG“ verbessert Spamreports und senkt Spam-Anteil um 50 Prozent.

Im Kampf gegen Spam ist OVH der Non-Profit Organisation Signal Spam und dem Verband M3AAWG (Messaging, Malware and Mobile Anti-Abuse Working Group) beigetreten. Das erste Ergebnis der Zusammenarbeit ist eine Arbeitsgruppe, in der neue Methoden zur Identifikation und Bekämpfung von Schadsoftware und -programmen entwickelt werden. Zusätzlich wird das Management bei Spam- oder Phishing-Reportings verbessert. Seit dem Beitritt zu Signal Spam verringerte sich der Spam-Anteil um 50 Prozent.

OVH arbeitet kontinuierlich daran, seine IT-Infrastrukturen noch sicherer zu gestalten.
Durch den Beitritt zur Non-Profit-Organisation Signal Spam und dem Verband M3AAWG rüstet sich OVH für den Kampf gegen Spam und andere Bedrohungen. Es wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit neuen Methoden zur Identifikation und Eliminierung von Gefahren befasst. „Als Global Player in unserer Branche gehen wir mit gutem Beispiel voran und wollen dabei helfen, Gefahren wie Spam, Botnets oder Phishing auszumerzen“, sagt Stéphane Lesimple, CISO und SOC Department Leader bei OVH.

Auch OVH-Kunden profitieren von der Zusammenarbeit: Seit dem Beitritt zu Signal Spam konnte der Spam-Anteil um 50 Prozent verringert werden. Die Organisation bietet ein Plug-In für den E-Mail Account, das bei OVH integriert ist. Manuelle Spam- oder Phishing-Reports sind oft unvollständig und erschweren dadurch die Rückverfolgung verdächtiger Mails. Über die Plugin-Lösung hingegen können fragwürdige Mails per Knopfdruck übermittelt und damit alle relevanten Daten direkt und unkompliziert an Signal Spam weitergeleitet werden.
Die Organisation analysiert diese Meldungen, fasst sie zusammen und versendet die kompletten Reports an OVH. Dadurch kann der französische Service-Provider schneller die ursprüngliche E-Mail-Route zurückverfolgen und so seine gesamte Infrastruktur schützen.

OVH unterstreicht zusätzlich seine Ambitionen im weltweiten Kampf gegen Spam durch den Beitritt zum Verband M3AAWG, dem zahlreiche große IT-Unternehmen aus Nordamerika und Europa angehören. Darüber hinaus werden auch andere Bedrohungen, wie Phishing, Malware, Viren oder sogar DDoS-Attacken bekämpft.
Mit dem Einstieg bei M3AAWG wird das Management der Reports bei Spam oder Phishing sowie die Identifikation von verdächtigem Inhalt deutlich verbessert. Und User haben weniger „Müll“ im Postfach.

Über OVH
Mit rund 220.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 17 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 4 TB/s und 33 Präsenzpunkten auf 3 Kontinenten. Außerdem unterhält OVH eine eigenständige Server-Produktion. OVH wurde 1999 in Frankreich von Octave Klaba gegründet. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 17 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.000 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken. *Quelle: Netcraft
Kontakt

Sales
Peter Höhn
Marketing & Sales
Director Germany
Tel: +49 (681) 90673215
E-Mail: peter.hoehn@ovh.de

Marketing/PR
Jens Zeyer
Marketing & Sales
Marketing Executive
Tel: +49 (681) 90673216
E-Mail: jens.zeyer@corp.ovh.com

OVH GmbH
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
Deutschland
www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Buchenallee 20
51429 Bergisch Gladbach
Tel.: +49 (2204) 9879931
E-Mail: o.schillings@aopr.de
www.aopr.de